Hilde Mattheis

Dierk Hirschel

#machtsozialdemokratiemöglich

Wir haben unsere Kandidatur für den Parteivorsitz zurückgezogen. Bitte unterstützt ein Team, das unsere Inhalte teilt.

Wir wollen die große sozialdemokratische Idee gemeinsam mit euch wieder zum Leben erwecken. Dazu brauchen wir nicht weniger, als einen radikalen Kurswechsel.

Partei der Arbeit I Moderner Sozialstaat I Sozial-ökologischer Umbau I Sozialdemokratische Wirtschaftspolitik I Austausch und Vernetzung I Strukturreform und Gremien

Unsere Positionen im Detail findet ihr hier:

Kandidatur: Unser Plan für die Zukunft SPD Kurzfassung: Unser Plan für die SPD in 10 Punkten Wohnen dem Markt entziehen Klimaschutz konkret und sozial Rente mit Respekt Daseinsvorsorge stärken Schluss mit Waffen und Krieg Pflege ist keine Ware Armut bekämpfen So schaffen wir Hartz IV ab Mindestens 12 Euro pro Stunde Tarifverträge für Alle Modernisieren - sozial gerecht & ökologisch Zivilgesellschaft stärken, Lobbyismus einschränken Gute Parteiarbeit möglich machen Asyl- und Migration - human und zukunftsweisend Leiharbeit muss die Ausnahme sein Digitale Arbeitswelt gestalten

Veränderung muss jetzt beginnen. Mach mit und tritt ein!

Veränderung geht nur gemeinsam. Unterstützt uns. Gebt Anregungen. Teilt unsere Ideen und folgt uns.

Die #Testpflicht für Reiserückkehrer*innen ist richtig und wichtig, denn jede Ansteckung ist eine zu viel. Alle Reisenden haben eine Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen und der eigenen Familie. Es geht darum, das Risiko für die Gemeinschaft zu minimieren.

Die goldenen Jahre der Gelben - leider viel zu lange her und der Sozialliberalismus wurde unlängst vom Neoliberalismus eingeäschert. Deshalb muss es für die #SPD heißen: #SagNeinZurAmpel - #SagJaZumLinkenReformbündnis! (Quelle: @derfreitag)

Es wäre einfach traumhaft schön, wenn sich die 3 betreffenden Parteien mal zusammenreißen würden und den Wähler*innen klar und deutlich ein linkes Reformbündnis anböten. Wenn man sagt #CDUnwählbar, muss man auch ein Gegenangebot machen können. #R2G

Es gibt verdammt viele Gründe, weshalb die #CDUnwählbar ist. Einer davon ist, dass ihr Kanzlerkandidat 2014 Klausur-Zensuren seiner Student*innen aus dem Gedächtnis „rekonstruiert“ hat, weil er die Unterlagen verschlampt hatte. #WürfelArmin im Kanzleramt? Nein, Danke!

In zwei Monaten ist Bundestagswahl. Nach 16 Jahren CDU gibt es nur wenige linke Kräfte, die für ein alternatives #R2G-Bündnis werben. Das ist ein gravierendes Problem für die progressive Zivilgesellschaft, Bewegungen und die gesellschaftliche Linke. Thread

Tja, da fehlen einem schlicht die Worte . . . Während ein ganzes Land engagiert gegen die #Pandemie kämpft, hat #Aiwanger plötzlich Lust auf ein bisschen allgemeine Verunsicherung. Was sagt eigentlich sein Chef aus dem „Team Vorsicht“ dazu?

Aktuelles aus dem Forum Demokratische Linke 21

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Video image

Heute Abend sprechen wir mit dem Präsidenten den Deutschen Naturschutzringes, Prof. Dr. Kai Niebert, über die Konsequenzen, die wir aus der Unwettern und der jüngsten Flutkatastrophe ziehen müssen. Sei dabei und stelle uns deine Fragen über die Kommentarfunktion.
www.youtube.com/watch?v=awML7kQ7ris
... weiter lesenweniger lesen

28.07.21 - 19:03

Auf Facebook kommentieren

Nicht verpassen! Am Mittwoch gibts einen DL-Dialog mit dem aktuellen Thema der Unwetterkatastrophen in 🇩🇪. Schaltet euch dazu und diskutiert mit. Wir freuen uns auf euch!

Nicht verpassen! Am Mittwoch gibts einen DL-Dialog mit dem aktuellen Thema der Unwetterkatastrophen in 🇩🇪. Schaltet euch dazu und diskutiert mit. Wir freuen uns auf euch! ... weiter lesenweniger lesen

26.07.21 - 10:55

Video image

Vor 2 Jahren sprach Hilde Mattheis mit sehr persönlichen Worten die grundlegenden Probleme der #SPD an und machte Mut zur Veränderung. Diesen brauchen wir heute wieder. Für ein linkes Reformbündnis!
youtu.be/iaW3bUbYx8M
... weiter lesenweniger lesen

12.07.21 - 9:44

Auf Facebook kommentieren

Toller Anfang und grausige Ende... So gut die SPD mit den einstigen Zielen, den Fehlern der Schröder-Zeit, und den Defiziten beschrieben wurden, so schlecht wird eine der Linken nahe Zukunft in Wünschen umschrieben. Der Weg führt nicht über die sozialistische Linke. Er führt über die Sicherheit des konservativen demokratischen sozialen Gedankens und der Vereinigung des Ziels von Solidarität und gemeinsamen Wohlstands. Selbstverständlich wäre Sozialismus, wenn er funktionierte, was erstrebenswwertes. Das wird nur nix.

Nein, die SPD ist leider nicht zu retten - wie viele erfolglose Reanimationsversuche wollt ihr noch machen? Zombies in der Politik sind einfach ungeil. Und die SPD hat zu viel Ego für ihre unwesentliche Bedeutung, zu viele Menschen mit Ellenbogen, die sie gegeneinander einsetzen und zu viele Konservative, bei denen sich fragt, was sie in einer sozialen Partei zu suchen haben - die Umfrageergebnisse kennen bei dieser Partei seit der schändlichen Agenda 2010 zurecht nur noch eine Richtung: kontinuierlich abwärts. Sorry.

Jaaaäa die LInke Welle kommt und wird alles ÜBERRENNEN!!!!

Könnte klappen, aber ich glaube das wird noch etwas dauern.

Wenn ich sogar von Frau Esken höre, wir brauchen eine "progressive Koalition", damit meint sie eine Ampel, kann ich nur sagen, das wäre dann die Beerdigung der SPD. Und eine Wiederbelebung gab es in der Menschheitsgeschichte nur 1mal, also relativ selten.

Nein, das klappt nicht. Beispiel : Jünger, weiblicher, gerechter. Genossen was macht Ihr daraus ? Eben : Stegner im kurzen Rock nach Berlin in den Bundestag. Was soll der Quatsch. Hab ich schon beim Martin gleich gesagt. Dann kam der tiefe Fall. SPD : Neee, es geht nicht nur um Hartz-4, der mit Schröder & Fischer als Unrechtsystem auf den Weg gebracht wurde und sich solche Leute wie der Olaf aus HH noch dran festhalten. Beispiel : Murrat. Er kam als Kleinkind nach D-land. Ab dem Kindergarten. Heute ist er Maurermeister und fleissig. HAMAD kam vor wenigen Jahren nach D-land. Er ist nun Bauhefer auf 450,-Euro-Job. Anerkannter Flüchtling. Versteh Deutsch. Ist fleissig. Aber, er ist etwas über 40 Jahre alt. Mit diesen Minijobs kann er nicht in die Rente einzahlen. Folge : er wird im Rentenalter ein Sozialfall. Fazit : was SPD und Co an Grundrente auf den Weg gebracht haben : ist reiner Murks ! Nochmals Hartz-4. Die Jobcenter haben keine Jobs. Was die auf dem Zettel haben ist bei der arbeitsagentur geklaut. Anträge wie bsplw. auf Hilfen bei Arbeitsaufnahme werden verschlürrt : ich sage : mit absicht. Dafür wird bsplw. den allein erziehenden Frauen erklärt : sucht Euch Minijob Nummer 3, dann habt Ihr mehr Arbeit, dann habt Ihr mehr Geld. So ein Quatsch. Da fahren diese Frauen von Mini-Putzstelle zu Mini-Putzstelle, haben nach 12 Stunden aus dem Haus gerade mal 3 bis 4 Arbeitsstunden auf dem Zettel und sowohl den Arbeitgebern wie auch den Jobcentern sind bsplw. allei die Fahrtkosten scheissegal.

Die SPD wiederbeleben - geht das? JA das geht !!! Einfach JETZT, in dieser GROKO, in Regierungsverantwortung das in Realpolitik umsetzen, was in den zahllosen Lippenbekenntnissen und Absichtserklärung in Wahlkampf und wohlklingend Sonntagsreden gefordert wird. Dann klappt das auch wieder mit der Glaubwürdigkeit bei den Menschen. Denn der jetzige realpolitische Kurs, die reale Politik, die bei den Menschen ankommt, der politische Kurs, die unsere SPD in Regierungsverantwortung in der GROKO real vorlebt, deute eher auf ein WETER SO, oder möglicherweise auf ein GROKO Nummer 4. Aber das hat nur sehr wenig mit den zahllosen Lippenbekenntnissen und Absichtserklärung in Wahlkampf und wohlklingend Sonntagsreden zu tun. JETZT in Regierungsverantwortung Glaubwürdigkeit waren. Dann klappt das auch im Herbst mit dem Wahlergebnis für unsere SPD. Und auch unsere SPD wird wiederbelebt. Es kann schon gehen, wenn das denn tatsächlich auch will.

View more comments

Wir haben uns als linke Sozis zusammengetan und kämpfen mit Herz statt Geld für eine linke #SPD. Wir sind überzeugt, dass irre Neoliberale wie #Thelen seit über 30 Jahren verheerende Schäden angerichtet haben und nur ihr eigenes Klasseninteresse im Sinn haben. #KeineMachtDerFDP

Wir haben uns als linke Sozis zusammengetan und kämpfen mit Herz statt Geld für eine linke #SPD. Wir sind überzeugt, dass irre Neoliberale wie #thelen seit über 30 Jahren verheerende Schäden angerichtet haben und nur ihr eigenes Klasseninteresse im Sinn haben. #keinemachtderfdp ... weiter lesenweniger lesen

01.07.21 - 10:20

Auf Facebook kommentieren

Klar, der massiv Ausbau des Sozialstaates, das zurückdrängen von sachgrundlosen Befristungen und die Steigerung der Tarifbindung in den Betrieben in den letzten Jahren, hat ja dafür gesorgt das die Menschen immer weniger Vertrauen in Staat und Demokratie haben. Ist echt mal Zeit für eine richtigen radikalen Neoliberalen Kurs. (Kann Spuren von Sarkasmus und Ironie enthalten 😉)

Nun, es ist bekannt, daß gerade in den so modern daherkommenden Tech-Unternehmen gewerkschaftlicher Schutz praktisch unbekannt ist und die Reich-Arm-Schere innerhalb der Unternehmen besonders ausgeprägt. Also, kein Wunder, was die Chefs (männliche Form Absicht) wollen

Hr. Thelen kämpft gegen eine Koalition, die es nicht geben wird. Sehr überzeugend.

Keine Ahnung warum man nicht einfach sagen kann, maximal 1000€ für Parteispenden kann jede Person pro Jahr spenden. Warum sollten reiche Menschen mehr Einfluss auf die Politik haben als alle anderen? 1000€ ist ja schon viel, aber immerhin deutlich besser. Wenn man noch mehr geben will, kann man Parteimitglied werden und zusätzlich die Mitgliedsgebühren zahlen.

Manche tragen ihre wissenschaftliche Ignoranz und Asozialität auch wie einen Orden 🤮

es stimmt zwar, aber wo bleiben die argumente mit denen wir die anderen wähler davon überzeugen wollen. sollten wir hier nicht argumente austauschen damit wir besser den politischen gegner aushebeln können.

Mit der Aussage Rot-Rot-Grün hat er sogar recht. Muss ich ihm als Sozialdemokrat recht geben.

Spannend, dass er das wir, das eigentlich vor spenden gehört, vergessen (!??) hat.

der hat einfach wenig bis keine Ahnung!!!!!!! 🤣🤣🤣

Da wird sich die FDP im Falle einer Regierungsbeteiligung gegenüber ihren Gönnern nachträglich erkenntlich zeigen, versprochen!

Ich kann ja verstehen, dass ihr euch über diese große Spende für die FDP ärgert. Aber Frank Thelen als irren Neoliberalen zu titulieren ist kompletter Quark. Ihr seht mittlerweile nicht mehr den Wald vor lauter Klassenkampf. Politische Organisationen sollten vernünftig sein und sich um die Anliegen des Bürgers kümmern, anstatt Scheiße über andere Leute zu kippen, um damit Aufmerksamkeit und Reichweite zu erlangen.

Ganz schlechte Aussenwirkung !! Wenn Startups 500.000 € locker machen können, ist eine finanzielle Unterstützung nicht mehr nötig !!

Solche Verhaltensweisen "liberaler" Kräfte zerstörten einst die Ansätze der Demokratie und bereiteten den Boden für Elend und grausame Vernichtung. Sowas darf es nicht geben und eine Stimme darf diesen Menschen auch in Freiheit nicht gegeben werden.

Diese Wendehalspartei nein danke

ASOZIALER

Ja, Ihr "linke Sozis", für eine "linke SPD" kämpft man nicht, indem man sich darüber echauffiert, dass ein Klein-Bourgeois eine Bourgeois-Partei unterstützt, sondern indem man den innerparteilichen Kampf gegen die Neoliberalen in der eigenen Partei aufnimmt.

Eine Spende an die FDP ?

Da kann man was machen: Kontoinhaber: SPD-Parteivorstand Bank: Berliner Sparkasse IBAN: DE77 1005 0000 0190 5555 56

View more comments

Wir stehen euch Rede und Antwort!

Schickt uns eure Frage und Anregungen unter info@mattheishirschel.de

Werdet jetzt aktiv.
Gestaltet die SPD mit und bestimmt, welche Politik wir in Zukunft machen.
Klicke unten auf mehr erfahren und leg los!

#machtsozialdemokratiemöglich